Abmahnung Wettbewerbsrecht - Rechtsberatung

Wettbewerbsrechtliche Abmahnungen bei unlauterem Wettbewerb

Gerade wirtschaftlich schlechten Zeiten und hart umkämpften Branchen gibt es immer wieder Zeitgenossen, die zu unlauteren Mitteln (unlauterer Wettbewerb) greifen, um sich einen Wettbewerbsvorteil gegenüber Mitbewerbern zu verschaffen. Die Grenzen zwischen erlaubten, unerlaubten oder unlauteren Wettbewerb Handlungen sind dabei fließend, was auch der ungebrochene Boom von Abmahnungen im Wettbewerbsrecht zeigt.

Wenn Sie eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung erhalten, sollten Sie sich unbedingt juristisch von einem Rechtsanwalt für Wettbewerbsrecht beraten lassen, auch wenn Ihnen die Abmahnung noch so lächerlich vorkommen sollte. Ansonsten droht Ihnen im schlimmsten Fall ein teures Gerichtsverfahren, das sich im Vorfeld leicht hätte abwenden lassen. Keinesfalls sollten Sie eine geforderte Unterlassungserklärung abgeben, denn damit verpflichten Sie sich möglicherweise zu mehr als nötig wäre - und: eine Unterlassungserklärung bindet Sie 30 Jahre!

Mehr zu wettbewerbsrechtlichen Abmahnungen

Fortbildungen

Zertifikat für die Qualifizierung im Markenrecht, Anwalt Markenrecht     DAV Fortbildungsbescheinigung, Anwalt IT-Recht

Mitglied ArGe IT-Recht

Anwalt IT-Recht - Mitglied in der ArGe

Förderungen

go-digital Förderung

IT IP LEGAL in der Presse

FOCUS Spezial

© Kanzlei IT IP LEGAL - Kanzlei für IT-Recht & Internetrecht Recklinghausen  |  Sitemap  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen