Einstweilige Verfügung erhalten? - Rechtsberatung

Sollten Sie eine einstweilige Verfügung erhalten haben, ist es von größter Wichtigkeit, sich von einem Fachanwalt beraten zu lassen.

Viele Mandanten scheuen den Weg zum Anwalt aus Angst vor hohen Kosten. Es wird leider unterschätzt, dass die Kosten ohne anwaltlichen Rat, sehr viel höher ausfallen können.

Auch eine Abschlusserklärung sollte nicht ohne anwaltlichen Rat abgegeben werden. Oftmals ist die Zuständigkeit des Landgerichts gegeben, so dass ohnehin Anwaltszwang besteht.

Rechtsschutz per einstweilige Verfügung

Die einstweilige Verfügung soll vor allem dem Verletzten vorläufigen Rechtsschutz bieten, wenn ein besonderes Eilbedürfnis des Anspruchsstellers vorliegt.
Mit der einstweiligen Verfügung soll der Anspruch gesichert werden, bis im Hauptsacheverfahren abschließend über die Sache entschieden worden ist.

Im Wettbewerbsrecht stellt die einstweilige Verfügung nicht selten den Abschluss der rechtlichen Auseinandersetzung dar. Mit späterer Abgabe einer Abschlusserklärungen durch den Anwalt kommt es in den meisten Fällen nicht zum Haupttermin.

Dem Anspruchssteller bzw. Kläger stehen meist noch Auskunftsansprüche und auch Schadensersatzansprüche aus der Rechtsverletzung zu.

Lassen Sie sich beraten.

Fortbildungen

Zertifikat für die Qualifizierung im Markenrecht, Anwalt Markenrecht     DAV Fortbildungsbescheinigung, Anwalt IT-Recht

Mitglied ArGe IT-Recht

Anwalt IT-Recht - Mitglied in der ArGe

Förderungen

go-digital Förderung

IT IP LEGAL in der Presse

FOCUS Spezial

© Kanzlei IT IP LEGAL - Kanzlei für IT-Recht & Internetrecht Recklinghausen  |  Sitemap  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum